Freitag, 5. Februar 2016

2/2016 - Socken

Zum heutigen Freutag darf sich unser Vermieter freuen!
Als wir zusammen ins Neue Jahr gefeiert haben, hatte er meine Ankerketten-Socken gesehen und sich sofort verliebt.

Er meinte es ist so schwer heutzutage noch selbst gestrickte Socken zu bekommen.
Tja und was tut man nicht alles für seinem Vermieter.
Da er auch Kapitän ist, passt diese Modell ideal.


Mein Sockenspanner ist natürlich viel zu klein.
Sein Farbwunsch war blau mit weiß. Zum Glück hatte ich so eine Farbe in meinem Wolllager.



Wie meistens lässt ich die Farbe eher schwer fotografieren, aber auf dem Detailfoto kommt sie original rüber.


Zuerst dachte ich, bei Größe 42/43 strickt man ewig, aber es ging relativ fix.
So jetzt hoffe ich, die Socken passen auch und unser Vermieter bekommt keine kalten Füße mehr.

Technische Daten:
Größe: 42/43
Anleitung: Ankerketten von Edda Foken (gibts kostenlos auf Ravelry)
Ferse: Bumerangferse nach Elizza
Material: Socken Effekt Strickgarn mit Bambus vom Hofer
Verbrauch: 80 g
gestrickt mit Nadelstärke: 3
Freu- und Arbeitszeit: ca. 22,5 Stunden

Verlinkt bei Stricklust

Kommentare:

  1. Liebe Irene,
    über die schönen Socken hat sich Dein Vermieter bestimmt sehr gefreut. War ja auch "Freutag" :-) Sie sind wirklich klasse geworden. Das Muster ist gleichmäßig und der kleine Zopf an der Seite macht sich auch sehr gut. Ein schönes Geschenk!
    Liebe Grüße
    Anneli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anneli,
      vielen Dank für deine lieben Worte! Ja unser Vermieter hat sich gefreut!
      LG Irene

      Löschen
  2. Wie nett von dir! Das Muster finde ich sehr schön und ich werde es mir merken! :)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen