Mittwoch, 30. November 2016

36/2016 - Hoody

Derzeit sind alle irgendwie im Hoodyfieber.
Mich erinnern die Hoodies an meine Schul- und Teenagerzeit. 😊
Deshalb hab ich mich auch irgendwie lange dagegen gewehrt auch einen zu nähen.

Aber die schönen Modelle mit tollen Stoffen und Covernähten im Internet haben mich dann doch überzeugt, dass ich unbedingt einen haben muss.

Ein Schnitt war schnell gefunden und zwar der Hoody von Lillesol und Pelle. Dieser Schnitt ist im Buch Jersey nähen enthalten.


Den Schnitt habe ich bei der Kapuze ein bißchen abgeändert und einen Tunnelzug mit Ösen anstatt den Abschluss mit Bündchenstoff, eingnäht.
Ja ok ich hatte nicht genug Bündchenstoff. Aber ich hatte auch Angst, dass die Kapuze dann zu schlabberig runter hängen könnte.

Bei den Ösen hab ich ganz schön gezittert mir die Kapuze nicht kaputt zu machen. Aber dank Snappapp-Verstärkung hat das wunderbar geklappt.



Und ich wollte natürlich auch unbedingt "falsche" Covernähte.

Ich dachte immer das geht ganz einfach, jedoch hat man oft gar keinen Anhaltspunkt. Also hab ich mir  teilweise eine Hilfsnaht gemacht.
Somit klappte es eigentlich ganz gut. Nachdem ich endlich die richtige Einstellung bei meiner Coverlock gefunden hatte. Fragt nicht, wie oft ich die ersten Nähte geribbelt hatte. 🙈 Aber Fadenspannungsrad sei Dank!



Lt. Maßtabelle brauche ich eine 38, die ich auch genäht habe. 
Ich finde der Schnitt fällt etwas größer aus oder besser gesagt, hat sehr viel Bequemlichkeitszugabe.
Da ich den Hoody vorwiegend am Wochenende für Couchtage anziehen möchte, habe ich ihn auch so belassen.

Aber jetzt genug erzählt. Jetzt hab ich noch ganz viele Bilder für euch.






Bis bald - bleibt kreativ

Irene

Technische Daten und Details:
Größe: 38
Material: Swafing-Baumwollsweat, gekauft bei der lieben Frau Wolle Barbara
Anleitung: Lillesol und Pelle, Buch Jersey nähen

Verlinkt bei MeMadeMittwoch, AfterWorkSewing; CreateInAustria

Kommentare:

  1. Super dein Hoodie. Der Stoff passt sehr gut und der Pulli sieht echt gemütlich ais, das ist da eh das wichtigste :-) Ich finde die Weite auch gut so!
    Viel Spaß damit und liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Katharina!
      Ja der Hoody ist sehr gemütlich.

      Löschen
  2. Ein sehr schöner Hoody! Deine Stoffkombination und die Farben gefallen mir sehr gut. Ich finde die Länge deines Hoodies perfekt! Gekaufte Pullover sind mir oft etwas zu kurz, dann rutscht der Bund immer hoch über den Po in die Taille :). Selbstgenäht hat eben seine Vorteile!
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Hi Irene,
    ich finde den Pulli auch sehr schön, die Coverlocknähte kommen super zur Geltung.
    VG Vera

    AntwortenLöschen
  4. So schön!
    Danke für den Tipp mit den Hilfsnähten!!
    Barbara

    AntwortenLöschen