Mittwoch, 18. Januar 2017

2/2017 - Strickstoffkleid

Mein Strickstoffkleid ist fertig und somit auch gleich mein 1. Nähprojektvorsatz 😊!

Beim Durchblättern der Dezember Burda 2016 bin ich immer wieder bei diesem Modell hängen geblieben.
Diese Ärmel und die leichte A-Line haben mir einfach so gut gefallen.


Zum Glück hatte ich blauen Strickstoff zu Hause. Jedoch nur 1,50 m. Angegeben waren 1,70 m.
Also hab ich getüfftelt und geschoben, damit es sich ausgeht.
Die Ärmelvolants hab ich dann leider leicht versetzt, also nicht ganz genau im Fadenlauf zugeschnitten. Merkt man aber nicht, wie ich finde.
In Größe 38 hab ich dann zugeschnitten.

Da das Kleid einen V-Ausschnitt und mein Stoff 7 % Elasthan-Anteil hat, habe ich auf den Reißverschluss im Rücken verzichtet. Mann kommt auch so gut ins Kleid rein und raus.



Eigentlich hätte ich auch locker eine Nummer kleiner zuschneiden können.
Durch den Elasthananteil im Stoff saßen die Brustabnäher viel zu tief.
Also hab ich bei den Schulternähten einen 1 cm weg genommen. Auch bei der Rückennaht hab ich um 1 cm verkleinert.
Kurz habe ich auch darüber nachgedacht, dass Kleid an der Taille noch ein bißchen enger zu nähen. Aber irgendwie gefällt es mir besser, wenn es weiter schwingen kann und nicht gleich kleine Fettpolster verrät.

An der Armkugel hatte ich nichts verkleinert. Hatte aber aufgrund der Elastizität kein Problem diese einzusetzen.
Als dann die Ärmel eingesetzt waren, saßen die Abnäher dann ganz perfekt an der richtigen Stelle.

Mit den Säumen hatte ich auch ein paar Probleme, die standen nämlich nach dem Nähen in alle Richtungen und taten was sie wollten.
Dank Bügeleisen fallen Sie aber jetzt so wie sie sollen.

Das Kleid war schnell genäht und ging auch einfach. Beim Nähen habe ich mich aber nicht an die Burdaanleitung gehalten.

In meinen neuen Kleid fühle ich mich sehr wohl! Es hält sehr schön warm, obwohl der Stoff nicht sehr dick ist.
Im Büro sind die Volantärmel nicht so passend bzw. könnte es auch am Strickstoff liegen. Papier verhakt sich leider gern darin. Auch beim Händewaschen muss man aufpassen, dass man keine nassen Ärmel bekommt.😉 Aber ansonsten sind die einfach nur toll!

Jetzt aber genug dazu erzählt. Ich habe noch ein paar Tragefotos für euch: 




Wie ihr sehen könnt, sind wir zur Zeit dick eingeschneit. 😊

Bis bald - Irene

Technisch Daten und Details:
Größe: 38 (jedoch mit einigen Verkleinerungen bei Schulter und Rücken)
Schnitt: Kleid Burda 12/2016, Modell 112
Material: Strickstoff von Buttinette

Verlinkt bei: MeMadeMittwoch, AfterWorkSewing, CreateInAustria, IchnähmirmeineMiniGardarobe2017

Kommentare:

  1. Ein sehr hübsches Kleid! Und -sorry- über das "verkackte" Papier musste ich ziemlich lachen. Zu sehr vom Grundschulhumor geprägt, scheint mir...
    LG, Bele

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Bele, ups blöder Tippfehler.
      Verhakt wollte ich schreiben.

      Löschen
  2. Schlicht aber sehr sehr schick geworden das Kleid. Und schön auf eine andere Oberösterreicherin zu stossen.
    Lg Sabine Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Michaela, da muss ich doch gleich mal rüber schauen zu dir!

      Löschen
  3. Liebe Irena,
    ein toller Schnitt! Das Kleid sieht sehr feminin aus und steht Dir prima. Ja, bei solchen Ärmeln ist das Händewaschen nicht ganz einfach ;-) Das "Problem" habe ich bei einem meiner Pullis auch, aber das macht nichts. Dein Kleid ist jedenfalls sehr schick!
    Liebe Grüße
    Anneli

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Irene,
    das Kleid ist wirklich toll geworden. Ich mag gerade, dass es nicht so sehr eng sitzt und dadurch locker um den Körper schwingt. Die Ärmel sind natürlich auch klasse!

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  5. Wow- das Kleid steht dir sehr gut. Wunderbar feminin und mit den Trompetenärmeln doch besonders.
    Liebe Grüße Miriam

    AntwortenLöschen
  6. Ach, das Kleid ist wirklich schön geworden und steht Dir sehr gut! Und gleichzeitig ganz klar: nix für mich. Die Silhouette passt nicht zu mir, dass wir beim Anschauen der Burda-Bilder aber nicht so klar. Auch dafür liebe ich den MeMadeMittwoch. LG, Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Tanja!
      Da gebe ich dir recht. Beim Durchblättern kann man oft nicht klar entscheiden, ob der Schnitt auch wirklich zu einem passt.

      Löschen
  7. Sehr hübsch! Die A-Linie mit dem weiter fallende Rockteil sieht toll aus an dir. Und ich glaub auch du hättest keine bessere Stoffwahl vornehmen können.

    Liebe Grüße
    Immi

    AntwortenLöschen
  8. Danke fürs Zeigen! Das Kleid sieht super an Dir aus und ich habe da auch schon mit geliebäugelt. Hach, vielleicht raffe ich mich doch auf und nähe es. Es ist einfach wunderschön.
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sandra!
      Das Kleid würde dir bestimmt auch sehr gut stehen - ich bin gespannt!

      Löschen
  9. Herrlich! Schlicht und schön. Und ich beneide Euch alle um den Schnee. Um unsere Gegend hat der Schnee einen Bogen gemacht, leider:-(. Lg Verena

    AntwortenLöschen
  10. Ein sehr sehr schönes Kleid! Schlicht und schick!
    Den Schnitt hatte ich mir auch vorgemerkt. Ich habe auch einen geeigneten Stoff. Allerdings gibt es da noch einen weiteren Schnitt auf der Liste.
    Dein Kleid macht mir doch sehr große Lust auf diesen Schnitt... Mal sehen, vielleicht reicht es für beide Schnitte :D.
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sandra!
      Das mit der Nähliste kenn ich. Was soll man zu erst nähen?
      Ich bin gespannt, ob wir bald auch dieses Kleid sehen.

      Löschen
  11. Sehr schönes Kleid.
    Ich habe nach diesem Schnitt mein Weihnachtskleid genäht - mit Reißverschluss... und mich am Ende gefragt warum ich mir die Mühe gemacht habe, da man das Kleid prima über den Kopf ziehen kann...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde auch Burda baut immer und überall Reißverschlüsse ein.
      Wenn sich der Stoff nicht dehnen lässt, hätte ich aber auch nicht darauf verzichtet.

      Löschen
  12. Tolles Kleid! Steht dir ausgezeichnet, Form und Farbe gefallen mir sehr. Das würde sich auch gut in meinem Kleiderschrank machen ;)

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  13. Tolles Kleid! Steht Dir super!
    Bin übrigens Exilösterreicherin (in Wien geboren, jetzt in Deutschland) und ein Großteil meiner Familie wohnt mittlerweile in Oberösterreich (Attersee bzw. Gegend Vöcklabruck). Sehr schön dort :)

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Irene
    Das Kleid steht dir ausgezeichnet! Ich kann mir gut vorstellen, dass solche Ärmel ihre Tücken haben, aber dafür sind sie mal was anderes.
    Liebe grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
  15. Ja, das Kleid steht Dir ausgezeichnet, mit der A-Linie und den Volants sehr feminin. Wahrscheinlich hättest du auch wirklich eine Größe kleiner nehmen können - welche Fettpölsterchen denn? (Mir wäre nur beim Fotografieren draußen im Schnee kalt geworden... brrrr. Hoffentlich ist es schnell gegangen.) Liebe Grüße aus Graz, Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Gabi!
      Ja ein bißchen kalt war es ;-)

      Löschen
  16. Hallo Irene,
    Das Kleid ist wirklich schön geworden. Ich liebe Kleider weil sie einfach soo gemütlich sind und bei deiner Strickversion bekomm ich auch gleuch Lust auf so eins ;)
    Liebe Grüße Lina von
    Linarella.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Lina,
      freut mich das du bei meiner Version auch Lust auf so ein Kleid bekommst.

      Löschen