Mittwoch, 25. Mai 2016

11/2016 - Trachenmieder

Juhu geschafft - mein Outfit für die Hochzeit meiner Cousine ist fertig!
Rechtzeitig und zwei Wochen vorm Termin.

Die Auswahl für ein Mieder viel auf das Modell Veronika aus der Dirndl Revue 2013.
Lange konnte ich mich nicht entscheiden zwischen einem Burda-Modell. Ich bin sehr glücklich das das Modell der Dirndl Revue gewonnen hat.


Ich finde den Rücken perfekt und das Schößchen mit Spitz runden es perfekt ab.


Wie immer lässt sich die Farbe des Mieders nicht besonders gut fotographieren und einfangen. Drinnen es es viel besser und farbechter.



Der einzige Nachteil bei der Dirndl Revue ist, dass es keine Nähanleitung gibt.
Also habe ich voller Tatendrang einfach drauf losgelegt, so wie es mir gedacht habe.

Ich habe also komplett alles doppelt zugeschnitten. Einmal Außenstoff und einmal mit Futterstoff.
Die beiden Mieder habe ich dann getrennt voneinander genäht.
Mein Gedanke war auch, dass ich alles verstürzen möchte, damit mein Mieder von innen auch sehr sauber aussieht. (ohne Nahtzugaben)



So nun hatte ich meine beiden Miederteile. Nach Überlegung, wie ich die beiden Teile jetzt zusammennähe und verstürtze, dass ich mir auch eine große Handnaht erspare, habe ich mit Oma Rücksprache gehalten. Dabei hat sich leider herausgestellt, dass man ein Mieder überhaupt nicht so näht.
Man betrachtet die beiden Miederteile als einen Teil! Näht auch die Abnäher gemeinsam.

Tja danach war ich kurz zusammengeschlagen.
Aber ich hab dennoch weitergemacht. Das Mieder durch die Armlöcher verstürzt. Das Armloch dann mit Schrägband eingefasst. Und zum Glück hat meine Nähmetode der Passform keinen Abschlag gemacht.

Glücklich war ich auch, dass ich so tolle passende Knöpfe gefunden hab.

Auch meine Bedenken, dass mir der Trachtenrock überhaupt nicht gefällt an mir, machte die Kombi mit dem Mieder platt. Ich werde diese Kombi auf jedenfall bei der Hochzeit tragen.

 So und jetzt lasse ich einfach mal Bilder sprechen:






Technisch Daten:
Größe: 38
Anleitung: Dirndl Revue 2013, Modell Veronika
Material: Baumwollsatin, Baumwollstoff als Futter, Schrägband und Paspelband (von Buttinette), 10 Knöpfe (von Frau Wolle)
Freu- und Arbeitszeit: ca. 14 Stunden inkl. Schnitt

Verlinkt beim MeMadeMittwoch, AfterWorkSewing, CreateinAustria

Kommentare:

  1. Wunderschön geworden, das mit dem Mieder ist so eine Glaubenssache. Jetzt muss ich direkt überlegen wie ich es machte... jedenfalls war es bei mir so, dass ich an den Seitennähten sichtbare Nahtzugaben habe um notfalls etwas ändern zu können wenn man sich figurtechnisch etwas verändert. Aber das sieht natürlich nicht so schön aus.

    Jedenfalls steht es Dir ganz ausgezeichnet. Viel Spaß auf der Hochzeit!

    LG Carola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja wie gesagt, ich hab es ja "falsch" genäht.
      Sollte ich mal ein neues Mieder benötigen, werde ich es auf jedenfall so wie du nähen.
      Danke!
      LG Irene

      Löschen
    2. Hallo Caro,
      aber das ist genau traditioneller sinn der sache!
      die philosofie des dirndls war, dass man sehr shcnell bei figurändeerung oder bei erbschaft im null komma nix umnäht! deswegen sind die nahtzugaben an den seiten sichtbar und gross! es sollte reichen, falls benötigt wird:-) genau so sieht es auch im taillenbereich aus.

      Löschen
  2. Zauberhaft! ich bin einfach hin und weg!
    da ich ein ausgesprochner fan von österreichstrachten bin, ist das für mich besonders erfreulich so eine schöne presentation zu sehen. wunderschön! auch die farbzusammensetzung toll!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön für deine netten Worte.
      GLG Irene

      Löschen
  3. WOW!!!!! WUNDERSCHÖN!
    Die Kombi ist soooo toll geworden. Ich liebe schöne Trachtenmode und hasse nichts mehr als Kitsch bei Dirndl und Trachten. Du hast wunderschöne Stoffe kombiniert und Schnitte verwendet, die echt sehr schön sind und gar nicht kitschen! Vor allem das Mieder sitzt wie angegossen! Toll gemacht (ich hätte es aus so, wie du es beschrieben hast, genäht - sitzt ja perfekt!)
    Viel Spaß bei der Hochzeit und genieße die Komplimente, die du dafür bekommen wirst!
    LG Stefi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Stefi, für dein Kompliment!
      Ich freue mich auch schon mein Outfit bei der Hochzeit ausführen zu dürfen.

      Löschen
  4. Oh wie schön, der Rock an der Frau sieht superschön aus!Toller Post und ganz tolle Fotos!
    LG Dodo

    AntwortenLöschen
  5. Wow, fesch! Ist richtig toll geworden, Hut ab!
    lg Martina

    AntwortenLöschen
  6. Man, das sieht ja klasse aus! Fast hätt ich es verpasst! Das Mieder sitzt auch enorm gut und ich finde das so verstürzt eh viel schöner so von innen :) Viel Spaß bei der Hochzeit :)
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  7. Super toll geworden.
    Sieht echt klasse aus.
    Lg Katrin

    AntwortenLöschen