Mittwoch, 22. März 2017

9-13/2017 - Mutterkindpasshüllen

Zur Zeit, so scheint es, ist der große Babyboom bei uns ausgebrochen.
Sehr viele werdende Mami's. 😊

Aus diesem Anlass habe ich einige Mutterkindpasshüllen genäht.


Da ich bei allen nicht wusste, was es werden wird, habe ich mich bemüht neutrale Farben zu verwenden.

Die Stickdatei hab ich selbst gebastelt.



 



Bis bald - Irene

Technische Daten und Details:
Material: Filz, Baumwollstoffe, Web- und Spitzenbänder
Stickdatei: selbst erstellt

Verlinkt bei AfterWorkSewing, CreateinAustria

Dienstag, 21. Februar 2017

6-8/2017 - Beanie's

Schon etwas länger fertig sind einige Beanie's geworden.
3 Stück in Schwarz, Grau und Braun.
Auf den Fotos ist noch Schnee.


Diesmal nicht gestrickt - sondern genäht. Geht auch ratzfatz!

Das Schnittmuster ist von Mamahoch2. Ich finde diese Mütze oder auch Beanie sitzt sehr gut. 
Auch für uns großen Mädchen.


 


Alle Beanies sind doppelt, also gefüttert mit dem jeweils gleichen Jerseystoff, damit sie ein bißchen wärmer sind.
Die Strassapplikationen habe ich bei Buttinette gefunden.

Bis bald - Irene


Technische Daten und Details:
Kopfumfanf: 54-56 cm
Material: Baumwolljersey, Bündchen und Strassapplikationen von Buttinette
Anleitung: Mamahoch2

Mittwoch, 8. Februar 2017

5/2017 - Zipfeljacke

Schon lange habe ich mir eine richtig dicke Strickjacke gewünscht.
Jedoch fehlte irgendwie immer die Zeit und Muße dazu.

Aber diesen Winter hatten wir in der Strickrunde beschlossen, dass sich jeder eine Jacke stricken könnte und machten daraus einen kleinen gemeinsamen Knit-Along.
Die Wolle war schnell ausgesucht und auch für ein Modell konnte ich mich rasch entscheiden.

Da ich ja ein Dropsfan bin, entschied ich mich für die Zipfeljacke 131-8 Medieval.
Die Maschenprobe stimmte mit meiner Wolle auch überein - alles perfekt also.



Da die Wolle dann doch eher steif fällt, hatte ich schon unterm stricken der Zipfel bedenken, dass diese dann bei den Hüften etwas auftragen könnten.
Dies ist leider auch der Fall, wenn die Jacke geschlossen ist. Aber offen getragen gefällt sie mir eh besser.




Das Stricken ging auch rasch voran und die Anleitung war leicht nachzuarbeiten.
Auch das Zopfmuster ist nicht schwer.
Die Schulternähte habe ich gleich zusammengestrickt und gemeinsam abgeketten. Dies ergibt wirklich eine schöne flache Naht.


 So und jetzt lass ich noch Bilder sprechen:

 


 Bis bald - Irene

Technisch Daten und Details:
Größe: M
Anleitung: Drops Design 131-8 Medieval
Material: DY Choice Aran with Wool, Tweedoptik, Farbe grün von Frau Wolle
Nadelstärke: 5
Verbrauch: 738 g

Verlinkt bei: MeMadeMittwochCreateInAustriaIchnähmirmeineMiniGardarobe2017, Stricklust

Dienstag, 31. Januar 2017

4/2017 - Baby-Frida

Gefüllt hab ich den Schnitt schon rauf und runter genäht, aber ich finde die Pumphosen immer wieder total süß. 😍
In den kleinen Größen eignet er sich auch perfekt zur Stoffresteverwertung.
Diesen Sweatstoff hatte ich bei meinen Hoody vernäht.

Für die Kleine meines Cousins habe ich wieder zu diesem Schnitt gegriffen.
Genäht habe die Version mit innenliegenden Taschen.



Die Tascheneingriffe hab ich wieder mit meinen Lieblingsdekostich abgesteppt. Eigentlich hätte ich da einen farblichen Akzent setzen können, die Idee dazu kam aber leider zu spät. 😕


Den Namen hab ich geplottert. Auch ein Größenschild hat die Hose innen. (Leider aber nicht fotografiert)
 

 Bis bald - Irene

Technische Daten und Details:
Größe: 98
Material: Baumwollsweat von Swafing
Anleitung: Baby-Frida von Milchmonster

Dienstag, 24. Januar 2017

3/2017 - Cousinenmütze

Ich hab es ja schon letztes Jahr angekündigt, dass sich meine Cousine noch eine 2. Mütze gewünscht hatte.
Die Mütze ist eigentlich auch noch kurz vor Jahresende noch fertig geworden.

Als Muster habe ich diese Drops-Anleitung 140-40 verwendet.
Auch hier habe ich den Übertritt für die Knopfleiste wieder weggelassen und keine Beanie daraus gestrickt.
Die Krone habe ich auch wieder etwas anders gestrickt. Wer möchte kann meine Stricknotizen gerne auf Ravely nachlesen.




 

Bis bald - Irene

Technische Daten und Details:
Kopfumfang: 60 cm
Wolle: Lang Yarns, Merino+, Farbnummer 005, grau
Anleitung: Drops Design 140-40 (leicht abgewandelt)
Nadelstärke: 5
Verbrauch: 90 g

Mittwoch, 18. Januar 2017

2/2017 - Strickstoffkleid

Mein Strickstoffkleid ist fertig und somit auch gleich mein 1. Nähprojektvorsatz 😊!

Beim Durchblättern der Dezember Burda 2016 bin ich immer wieder bei diesem Modell hängen geblieben.
Diese Ärmel und die leichte A-Line haben mir einfach so gut gefallen.


Zum Glück hatte ich blauen Strickstoff zu Hause. Jedoch nur 1,50 m. Angegeben waren 1,70 m.
Also hab ich getüfftelt und geschoben, damit es sich ausgeht.
Die Ärmelvolants hab ich dann leider leicht versetzt, also nicht ganz genau im Fadenlauf zugeschnitten. Merkt man aber nicht, wie ich finde.
In Größe 38 hab ich dann zugeschnitten.

Da das Kleid einen V-Ausschnitt und mein Stoff 7 % Elasthan-Anteil hat, habe ich auf den Reißverschluss im Rücken verzichtet. Mann kommt auch so gut ins Kleid rein und raus.



Eigentlich hätte ich auch locker eine Nummer kleiner zuschneiden können.
Durch den Elasthananteil im Stoff saßen die Brustabnäher viel zu tief.
Also hab ich bei den Schulternähten einen 1 cm weg genommen. Auch bei der Rückennaht hab ich um 1 cm verkleinert.
Kurz habe ich auch darüber nachgedacht, dass Kleid an der Taille noch ein bißchen enger zu nähen. Aber irgendwie gefällt es mir besser, wenn es weiter schwingen kann und nicht gleich kleine Fettpolster verrät.

An der Armkugel hatte ich nichts verkleinert. Hatte aber aufgrund der Elastizität kein Problem diese einzusetzen.
Als dann die Ärmel eingesetzt waren, saßen die Abnäher dann ganz perfekt an der richtigen Stelle.

Mit den Säumen hatte ich auch ein paar Probleme, die standen nämlich nach dem Nähen in alle Richtungen und taten was sie wollten.
Dank Bügeleisen fallen Sie aber jetzt so wie sie sollen.

Das Kleid war schnell genäht und ging auch einfach. Beim Nähen habe ich mich aber nicht an die Burdaanleitung gehalten.

In meinen neuen Kleid fühle ich mich sehr wohl! Es hält sehr schön warm, obwohl der Stoff nicht sehr dick ist.
Im Büro sind die Volantärmel nicht so passend bzw. könnte es auch am Strickstoff liegen. Papier verhakt sich leider gern darin. Auch beim Händewaschen muss man aufpassen, dass man keine nassen Ärmel bekommt.😉 Aber ansonsten sind die einfach nur toll!

Jetzt aber genug dazu erzählt. Ich habe noch ein paar Tragefotos für euch: 




Wie ihr sehen könnt, sind wir zur Zeit dick eingeschneit. 😊

Bis bald - Irene

Technisch Daten und Details:
Größe: 38 (jedoch mit einigen Verkleinerungen bei Schulter und Rücken)
Schnitt: Kleid Burda 12/2016, Modell 112
Material: Strickstoff von Buttinette

Verlinkt bei: MeMadeMittwoch, AfterWorkSewing, CreateInAustria, IchnähmirmeineMiniGardarobe2017

Donnerstag, 12. Januar 2017

Neujahrsvorsätze

Mein Post für meine Neujahrsvorsätze kommt ein bisschen verspätet. Aber mit Vorsätzen kann man ja ab jeder Zeit beginnen oder? 😁

Zum Jahreswechsel hab ich mir ein paar Gedanken zu meinen Näh-, Strick- und Häkelplänen gemacht, sowie zu meinen Blog.

Ich möchte meinen Blog gerne so weiterführen und diese Möglichkeit, weiterhin als kreatives Tagebuch nutzen.
Dh. ich werde auch weiterhin Kleinkram, wie Mützen, Socken, Kissenhüllen, etc. posten.
Auch wenn ich finde, dass es für Kleinigkeiten einen Post zu verfassen, oft schwer und unnötig ist.
Aber es ist mir wichtiger alle meine kreativen Arbeiten auf einen Blick ansehen zu können.

Ein weiterer Vorsatz ist es mein Stoff- und Wolllager abzubauen.
Dieser Vorsatz wird mir wahrscheinlich am schwersten fallen, ist das Angebot einfach zu verlockend und groß. 😕
Projektundefiniert einkaufen, nur weil der Stoff oder die Wolle mir gefällt und eventuell für jenes oder dieses Projekt nett wäre, soll dieses Jahr echt vermieden werden.
Meine Schränke und Behälter platzen bald wirklich aus allen Nähten.
Und man darf auch die vielen Reste nicht vergessen, die mit jedem fertigen Projekt entstehen. 😟

Diese Tatsache bringt mich zu meinen nächsten Vorsatz.
Ich habe mir Gedanken gemacht, welche Kleidung ich nähen und stricken möchte und bin zu diesem Entschluss gekommen:


  • Strickweste
  • Jumpsuit
  • Bikerjacke
  • Rock
  • Tuch
  • Onepiece Schlafanzug
  • Wollkeid
  • Tunika
  • kurze Shorts
Diese Kleidungsstücke würden meinen Schrank 2017 perfekt ergänzen und wünsche ich mir schon lange.
Ja die Schnitte sind sehr Burda-lastig, aber den endgültigen Schnitt den ich für diese Kleidungsstücke wählen werde, möchte ich mir noch vorbehalten und diesen spontan zum Stoff auswählen.

Die Stoffe und Wolle hätte ich auch schon zu Hause und ich würde mein Lager gut abbauen.

Ich bin gespannt, ob ich meine Liste einhalten kann und alles schaffe!?!

Einen weiteren Vorsatz habe ich noch. Ich möchte 2017 endlich meine Meadow-Decke fertig stellen. Leider hatte/hab ich zur Zeit kaum Häkellust, aber ich hoffe das ändert sich bald wieder und die Decke wird dann endlich fertig. 😄


Ende Jänner werde ich einen Nähkurs besuchen. Dh. ich kann euch dann Kleidungsstücke für Kinder zeigen, die wir dort nähen werden.
Kinderkleidung ist immer gut zum Stoffresteabbau.

So jetzt aber genug.
Ich bin gespannt und freue mich auf ein kreatives Jahr 2017, eure Kommentare und Bekanntschaften!

Irene