Dienstag, 16. Januar 2018

1+2/2018 - Mützen

Das neue Jahr starte ich mit Mützen.
Für meinen Schwager strickte ich 2 Mützen.

Die erste Mütze ist nach einer abgewandelten Drops-Anleitung 140-40.




Daten und Details:
Kopfumfang: 56-58 cm
Maschenanschlag: 104 Maschen
Material: Fernerwolle, Merino, Farbe dunkelgrau
Verbrauch: 71 g
Nadelstärke: Bündchen 4,5, Mütze 5


Die 2. Mütze-Anleitung habe ich aus einem Buch, welches ich vor ein paar Jahren mal bei Hofer bzw. Aldi gekauft hatte.
Diese Muster finde ich sehr schön. Man muss zwar immer brav mitdenken, aber das Ergebnis finde ich toll.




Daten und Details:
Kopfumfang: 56-58 cm
Maschenanschlag: 88 Maschen
Material: ONline, Linie 417 Belice Degrade, Farbe 0002 (grau-mix-weiß)
Verbrauch: 32 g
Nadelstärke: Bündchen 5, Mütze 5,5

Bei meinen nächsten Blogbeiträgen kann ich euch genähtes zeigen! Im Weihnachtsurlaub hatte ich viel Kreativzeit für mich.

Bis bald - bleibt kreativ
Irene

Mittwoch, 10. Januar 2018

58 - 64/2017 - diverse Kleinigkeiten

Heute möchte ich euch meine diversen Kleinigkeiten zeigen, die ich während des Jahres genäht und gestrickt habe.
Einen eigenen Post haben diese Dinge leider nicht geschafft.

Im Überblick:


Und im Detail waren dies:

Minisöckchen:


Dieser kleine Schlüsselanhänger entstand aus einem Socken-Wollrest.

Beanie:


Diese Beanie ist nach dem Freebook von Pattydoo. Leider weiß ich jetzt nicht mal mehr für welchen Kopfumfang die Mütze war.

Baby-Filzpuschen:


Die kleinen Filzpuschen sind mir leider ein bißchen verraten.
Gedacht waren diese für Fabian.
Irgendwie sind die Puschen nicht wie gewünscht zusammengeschrumpft.
Am Ende der Anleitung (war von Schachenmayr) bin ich auch erst drauf gekommen, dass hier eine viel dünnere Filzwolle benutzt wurde. 😯
Dennoch dachte ich, dass es trotzdem funktionieren könnte.

Größe: S
Verbrauch: 58 g Filzwolle und 9 g Merinowolle für das Bündchen

Mutterkindpaßhülle:



Für die Schwester meiner Arbeitskollegin entstand noch eine Mutterkindpasshülle.

Puppenbett-Bettwäsche:




Für die kleine Puppenmutti meiner Freundin habe ich Puppenbett-Bettwäsche genäht.
Polster, Decke und ein Leintuch.
Eine Anleitung zum Leintuch fand ich auf dem Bernina-Blog.

Stiftemäppchen:


Ein männertaugliches Stiftemäppchen ist auch noch entstanden.
Den Schnitt haben wir ganz nach seinen Wünschen zusammen gebastelt.

Stirnband:

Zu guter Letzt habe ich auch noch ein Stirnband genadelt.
Da Mützen zum Laufen im Herbst/Winter doch oft zu warm sind, hat sich Manuel mal ein Stirnband gewünscht.




Das Stirnband war fix genadelt. Ein bißchen langweilig zu stricken ab der Mitte.
Das Muster habe ich auch ganz einfach gehalten.
Zu Beginn die ersten und letzten 3 Maschen in kraus rechts, der Rest in glatt rechts.

Kopfumfang: 56-58 cm
Breite: ca. 8 cm
Material: Debbie Bliss Baby Cashmerino, Farbe 33 Indigo
Verbrauch:
Nadelstärke: 3,5


Das wars mit meinen Kleinigkeiten aus 2017.

Näh- und Strickvorsätze für 2018 habe ich diesmal keine, da ich von meiner Wunschliste aus 2017 nur 3 Teile geschafft habe.
Viel lieber möchte ich spontan sein können und nach Lust und Laune nähen, stricken und häkeln.

Mein einziger Vorsatz für 2018 ist und bleibt jedoch wieder: mein Woll- und Stofflager abzubauen, Projektbezogen einzukaufen, sowie Kleidung selber machen statt kaufen.

Bis bald - bleibt kreativ
Irene

Sonntag, 31. Dezember 2017

52-57/2017 - Weihnachtsgeschenkesets

Ich hoffe ihr hattet schöne und gemütliche Feiertage?!
Meine waren auf jedenfall gemütlich mit ganz viel Essen und Familie.

Jetzt kann ich euch ja auch zeigen, was ich meinen kleinsten Patenkind zu Weihnachten genäht habe.
Dieses Weihnachten habe ich mich nämlich entschieden Kleidung zu nähen, da er ja noch klein ist.

Wie immer hab ich auch diesmal wieder ganz knapp vor Weihnachten angefangen. 😁
Dennoch ist sich alles wunderbar ausgegangen und so sah alles zugeschnitten aus:


Mit der Latzhose von Klimberklein habe ich gestartet. In diesen Schnitt habe ich mich sofort beim Durchblättern verliebt.
Leider haben sich meine roten Kontrastnähte nicht wirklich fotografieren lassen.
Generell finde ich das fotografieren im Winter nicht so toll 😟



Als Kombishirt habe ich mich für einen alten Ottobre Schnitt entschieden.
Den Mäuseplott hab ich selbst digitalisiert. Ich wollte unbedingt eine Maus, da die gut zu den Mäusen der Latzhose passt.



Die nächste Kombi ist nach Schnitten der Ottobre Design entstanden.
Ein Raglan-Shirt mit Brusttasche und Covernähten.


Passend dazu eine Hose aus Baumwollsweat mit senfgelben Bündchen.



Vor dem Fakehosenschlitz hatte ich ein bißchen Bammel, hat aber dann besser funktioniert als gedacht.



Und damit der kleine Fabian auch noch was für Draußen hat, habe ich noch eine Fliegermütze nach dem Schnitt Windschnittich genäht und ein Halstuch von Pattydoo.
Bei der Fliegermütze habe ich lange Ohrenklappen genäht und einen Druckknopf angebracht, damit man diese auch schließen kann. Somit bleibt die Mütze dann auch auf dem Kopf.


In letzter Zeit hänge ich meinen Postbeiträgen noch ein wenig nach.
Daher zeige ich euch nächste Woche noch genähte und gestrickte Kleinigkeiten aus 2017, die ich in einen Blogpost zusammenfassen möchte.

Ich wünsche euch einen guten Rutsch ins Neue Jahr und freue mich auf ein hoffentlich weiterhin kreatives Jahr 2018 mit euch!
Danke für eure lieben Kommentare, die ihr mir da gelassen habt und fürs mitlesen!

Bis bald - bleibt kreativ
Irene

Daten und Details:
Latzhose-Kombi:
Größe: 68
Schnitt: Latzhose von Klimberklein
              Raglanshirt von Ottobre Design, Plott selbst digitalisiert
Material: Baumwollsweat, Bündchen, KamSnaps

Ottobre Kombi:
Größe: 74
Schnitt: Ottobre Design Hose 01/2017 Modell 8 - Up and Run
              Ottobre Design Raglan-Shirt 01/2017 Modell 7 - Uncle Igor
Material: Hose aus Baumwollsweat und Raglanshirt aus Lillestoff-Jersey

Mütze und Halstuch:
Schnitt: Fliegermütze von Windschnittich, Halstuch von Pattydoo
Material: Baumwollvlies und Jersey von Buttinette

Dienstag, 19. Dezember 2017

51/2017 - Beanie für Sonja

Vor ein paar Tagen hatte ich mich mit meiner Freundin getroffen.
Wir waren lecker essen 😋.

Da es Abends war hatte ich meine Beanie auf.
Schon bei der Begrüßung ist ihr meine Beanie ins Auge gesprungen.
Es hat auch nicht lange gedauert bis wir diese als Gesprächsthema hatten und so kam nach kurzer Anprobe, die Frage ob ich ihr bitte bitte auch so eine stricken könnte.

Natürlich konnte ich nicht nein sagen und da meine ganz genau passte, konnte ich ich ohne großen Umrechnen die Beanie sofort losstricken.





Wie ihr seht ist es auch die selbe Farbe geworden. Nur die Streifen sind ein bißchen anders.


 (links die Beanie für Sonja, rechts meine)

Alle Stricknotizen hierfür könnt ihr wieder auf Ravelry nachlesen.

Bis bald - bleibt kreativ
Irene

Daten und Details:
Kopfumfang: 54-56 cm
Wolle: Lang Yarns, Merino+ Color von Frau Wolle
Nadelstärke: 5
Verbrauch: 95 g

Mittwoch, 13. Dezember 2017

49+50/2017 - Hoodies

Mein großes Patenkind hatte Geburtstag und da hatte sie sich eigentlich einen Hoodie und eine Jogginghose gewünscht.
Für den Hoodieschnitt hatte sie sehr genauer Vorstellungen. Hier sind wir auch schnell fündig und uns einig geworden.

Zusammen sind wir los ins Stoffgeschäft.
Tja und da wurden aus einem Hoodie dann zwei Hoodies und keine Jogginghose mehr.

Wir verbrachten ziemlich lange Zeit im Stoffgeschäft.
Und dennoch so siehts aus, wenn sich das Patenkind zwischen zwei Farben nicht entscheiden kann:


Ja ihr seht richtig, der eine jeansblau und der andere grau. Beide mit ganz vielen Glitzersternen drauf.
Da half auch mein Zuspruch nicht, ich konnte sie einfach nicht umstimmen, wenigsten total unterschiedliche Motive zu wählen.


Bei dem jeansblauen Hoodie habe ich Metalliknähgarn verwendet, da es so schön zu den silbernen Glitzersternen passte.
Ich hatte Glück und meine brave Cover hat es toll vernäht!

Auch die Waschmaschine haben die Metallfäden bis jetzt gut überlebt. (schnell auf Holz geklopft)



Der Schnitt ist von Pattydoo und heißt Kapuzenpulli Mika.

Beim Stoffkauf hatte ich mich total auf die Angaben von Pattydoo verlassen. Irgendwie hat auch mein Gehirn nicht richtig funktioniert und ich habe für Größe 140 tatsächlich jeweils 190 cm gekauft.
Dabei habe ich schon einige Hoodies genäht und müsste wissen, das 160 cm für meine Größe reichen.

Habt ihr das auch manchmal das ihr vor Ort im Geschäft, einfach nicht mehr darüber nachdenkt?



Naja egal, ist ja jetzt auch schon zu spät. Auf jedenfall hab ich jetzt eine Menge Reststoff von beiden.
Ich bin immer noch am Überlegen, was ich daraus nähen könnte.
Geht es nach meinen Patenkind möchte sie sofort noch einen 3. Pulli. Gemixt aus beiden Stoffen.
Aber da bin ich noch dagegen. Vielleicht nächstes Jahr, wenn sie aus den beiden rausgewachsen ist.

Und noch ein schnelles Tragefoto hab ich auch für euch: 


Die beiden Hoodies werden heiß geliebt und im Dauereinsatz abwechselnd getragen.

Bis bald - bleibt kreativ
Irene

Daten und Details:
Größe: 140
Material: Baumwoll-Sommer-Sweat vom Happy Tex
Schnitt: Pattydoo Kapuzenpulli Mika

Verlinkt bei: AfterWorkSewingCreateinAustria,

Mittwoch, 6. Dezember 2017

48/2017 - Camper-Short

Ja ich bin immer noch am Aufarbeiten meiner Blogbeiträge. 😁
Daher kann ich euch heute noch etwas sommerliches zeigen.


Diese kurze Sommerhose entstand noch im Nähkurs, der im Frühling war.
Der Schnitt ist aus der Ottobre Design 03/2016, Modell 16 Camper.



Ich habe mich für einen leichten Hemdenjeans entschieden.
Ist auch kühler als dicker Jeansstoff. In die kleinen Anker hatte ich mich sofort verliebt.
Der Zuschnitt war jedoch nicht so leicht.
Ich wollte ja auch das das Muster bei allen Taschen schön gleichmäßig weiterverläuft.
Erschwert hat es mir der Stoff, da der Druck leider auch ein bißchen verzogen war.


Die Blasebalgtaschen habe ich abgeändert auf normale Jeanshosentaschen.
Das fand ich irgendwie passender.

Den Bund fand ich auch ein bißchen frimmelig.
Da der hintere Teil einen Gummibund hatte, fand ich war dieser nicht so leicht zu nähen.


Tragefotos hat mir der kleine Mann leider keine da gelassen. Als ich ihm die Hose geschenkt hatte, war er leider nicht in Fotolaune.
Tja Kinder eben.

Bis bald - bleibt kreativ
Irene

Daten und Details:
Größe: 122
Schnitt: Ottobre Design, Modell 16 Camper
Material: Hemdenjeans von Buttinette

Verlinkt bei: AfterWorkSewingCreateinAustria,

Dienstag, 5. Dezember 2017

43-47/2017 - Babyset und Pucksack

Mir fällt gerade auf, dass ich mit dem bloggen ziemlich hinterher bin.
Ich habe ganz schön viele und vor allem kleine Sachen fertig.
Also nutze ich diesen Post mal gleich 5 Teilchen zu zeigen.

Meine Cousine hatte vor ein paar Monaten auch ein Baby bekommen. Ein Mädchen!
Für mich war klar, dass ich auch hier ein kleines Geschenkeset selber nähen möchte.

In der Ottobre 01/2015 bin ich dann auch fündig geworden.
Genäht habe ich ein Kleidchen Modell 1 Birdie Birdie und eine Leggings Modell 2 Caterpillar




Weiters hab ich auch noch Pucksäcke genäht.


Dieser hier ist aus kuscheligen Sweat außen und kuscheligen Molton innen.
Als Schnittmuster habe ich das Freebie Fred von Soho verwendet. Hierbei handelt es sich um eine Einheitsgröße von 0-6 Monaten.


Da dieser noch viel zu groß war, habe ich noch einen kleineren Pucksack genäht.
Hierfür habe ich den Schnitt unten gekürzt und auch das Bündchen ein bißchen enger genäht.


Der Außenstoff ist ein Lillestoff Jersey. Dieser ist beim Vorwaschen ziemlich eingegangen.
Ganz knapp brachte ich den Mini-Pucksack noch raus.
Innen habe ich Sweat verwendet, jedoch mit der angerauten Seite nach außen.


Und damit die frisch gebackene Mami nicht leer ausgeht, habe ich ihr eine Beanie genäht.
Das Schnittmuster ist von Pattydoo.

Bis bald - bleibt kreativ
Irene

Infos und Details:
Größe: 62
Schnitt: Ottobre Design 01/2015
             Modell 1: Kleidchen Birdie Birdie
             Modell 2: Leggings Caterpillar
Pucksack: Fred von Soho
Beanie: Pattydoo, Kopfumfang 58 cm
Material: Jersey, Baumwollsweat, Molton, Bündchen

Verlinkt bei Creadienstag, Handmade on Tuesday, Dienstagsdinge, CreateInAustria