Mittwoch, 7. Februar 2018

3/2018 - Softshelljacke Susan

Ich hatte über die Weihnachtsfeiertage und das Neue Jahr frei.
Auf diese freie Zeit hatte ich mich besonders gefreut. Endlich viel Kreativzeit und keine Verpflichtungen!

Schon lange bin ich um das Softshellschnittmuster Susan von Pattydoo geschlichen.
Als dann der Weihnachtsurlaub immer näher rückte, war klar, das wird mein Winter-Großprojekt. 😁

Also hab ich auch sofort nach dem passenden Stoff und Zubehör wie Zipp, Schrägband, Plotterfolie und Plottersprüchen gesucht.
Diesmal sollte alles perfekt aufeinander abgestimmt sein!

Um Probleme des Stofftranportes zu vermeiden habe ich mir auch noch den Obertransportfuß für meine Nähmaschine gekauft.
Vielleicht erinnert Ihr euch noch an meinem Kampf mit Softshell und Schleifpapier bei der Kinderjacke?
Das wollte ich unbedingt vermeiden.
Der Fuß ist auf jedenfall sein Geld wert. Die Nähte werden einfach perfekt schön und der Stoff wird sehr gut transportiert.

Pünktlich zu Weihnachten hatte ich alle Sachen, so wie ich es mir vorstellte, beisammen und ich konnte loslegen.


Da ich in manchen Forums gelesen hatte, dass die Stoffangaben sehr sehr großzügig berechnet sind, hab ich auch mit anderen Schnittmustern verglichen und mich dann nur für 2 m Stoff anstatt 2,90 m entschieden. Meine Stoffbreite war 140 cm.
Ich kann euch sagen und bestätigen: mit 2 m kommt man locker aus!
Man muss nichts falsch zuschneiden und großes Tetris-spielen mit den einzelnen Schnitteilen ist auch nicht notwendig.

Dank dem tollen Nähvideo von Ina, war das Nähen auch kein großes Problem.
Sehr gut wird man durch alle möglichen Problemfälle und Hürden geführt, wie zB.: das Reißverschluss einnähen, Kragen, Seitentaschen etc.




Da zu Beginn des Jahres der Winter auch schon sehr mild war, konnte ich die Jacke bereits ausführen.
Ich liebe sie. Sie hat einen ganz tollen Sitz und ich mag es, dass die Jacke hinten schön über den Popo geht.
Beim Schnitt selbst habe ich nichts verändert. Er passt so gut, wie er ist.


Die Kapuze kann man abnehmen, was ich auch toll finde.
Sollte ich nochmal eine Jacke nach diesem Schnittmuster nähen, würde ich bei der Kapuze eine Kordel einnähen, um diese bei starken Wind zusammen ziehen zu können.


Den Übergang beim Reißverschlussstopper hab ich 2 mal aufgetrennt. Besser bekomm ich es nicht hin. Eine Ministufe bleibt, aber das liegt sich auch an der dicke des Stoffes und der vielen Lagen.


Genäht hatte ich die Jacke stundenweise in ein paar Tagen.
Tja und somit bleibt mir nur zu sagen - ich habe eine perfekte Jacke, die ich täglich für meine Runde mit dem Hund - jetzt auch bei jedem Wetter - verwenden kann.

 


Auch meine Lila-Beanie lässt sich gut zu dieser Jacke kombinieren. Oder ich strick mir noch eine neue in zarten Blassrosa 😙?


Bis bald - bleibt kreativ
Irene

Daten und Details:
Größe: 38
Material: Softshell von Buttinette
Schnittmuster: Softshelljacke Susan von Pattydoo

Verlinkt bei: MeMadeMittwochAfterWorkSewingCreateinAustria

Kommentare:

  1. Die Jacke ist richtig klasse geworden. LG Julia

    AntwortenLöschen
  2. Sitzt toll die Jacke und die Farben samt passendem Plot gefallen mir sehr gut! Sieht richtig professionell gemacht aus.
    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  3. Wow Irene die schaut cool aus und passt dir super!! Wahnsinn, was du alles machst!!! LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Irene! Jetzt hab ich gerade gesehen dass mein Kommentar als Unbekannt erscheint 😂 - ich "oute" mich - Liebe Grüße von MaFo

      Löschen
  4. Genau um den Schnitt schleiche ich auch schon laaange herum. Ich finde Deine Jacker HAMMER und möchte sie sofort auch haben. Dein Ergebnis und das, was Du schreibst, macht mir Mut, es vielleicht doch zu wagen...und eben auch mit weniger Stoff als angegeben. Danke für Deinen Bericht und die Inspiration! Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karin,
      freut mich dich motiviert zu haben.
      Ich bin gespannt, bald vielleicht deine Jacke zu sehen!

      Löschen
  5. Das ist wirklich ein ganz tolles Projekt! Ich überlege gerade welche jake/ parka ich mir für den Frühling nähe... dieser schnitt kommt auf jeden Fall in Frage... lg Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sarah!
      Ich kann den Schnitt nur weiterempfehlen.

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in der Datenschutzerklärung von Google. https://policies.google.com/privacy?hl=de